Willkommen in den Minebench.de-Minecraftforen.

claims u. kistensicherungen

Spargelbauer » Mo 8. Dez 2014, 14:37#11

hört doch mal auf über preise für claims zu diskutieren, denn darum geht es hier nicht.

hier geht es alleine darum: "sicherungen sind käse!" auf einem pvp-server

wenn ihr dagegen argumentieren wollt, dann mit ordentlichen aussagen!
sorry musste mal raus
Es ist kein Steinschlag, wenn ich dich mit einem Steinschlag!
Spargelbauer Staff

Braebar » Mo 8. Dez 2014, 15:17#12

Hallo!

Ich möchte mich zum Thema PvP-Server und Sicherungen äußern.

Ich war bisher nicht auf dem PvP-Server- jedoch diskutierte ich mit Spielern gestern auf dem Freebuild-Server.
Wenn es wirklich so abläuft, man baut Festungen um einen Schatz zu schützen, und diesen dann per World-Guard sichert- wie soll das andere Team diesen erobern? Theoretisch würde da ein Cobble-Bunker oder einfach ein Raum mit gesicherter Tür reichen. Da kann man ja ebenfalls als Event ein PvP-Turnier veranstalten, kommt aufs selbe hinaus.

Gerade das Erobern von Festungen, Belagerungskämpfe mit fliegenden Pfeilen, TnT-Sprengsätzen und Spione die sich durch Tunnel in das feindliche Lager graben ... das ist doch gerade die Herausforderung.

Und jene, die sich dann beschweren, ihre Festung wäre beschädigt, Mauern eingerissen ... Pech gehabt! Das ist Sparta! Erm. PvP meine ich. :D

Krieg ist gnadenlos, warum sollte man dann auf einen Open-PvP-Server Sicherungen von Mauern und Festungen vornehmen, worin sich eine Fraktion verschanzt und evtl schnell eine TnT-Kanone baut und über die Mauern schießt.
Die Belagerer schlagen sich höchstens Waffen und Hacken an den Mauern kaputt- ist ja eben gesichert- Sinn?

Hört auf zu heulen und führt ordentlichen Krieg! Verluste kann man verhindern, wer sowas nicht verkraftet kann auf dem Freebuild bauen und es sichern lassen.

LG
Pazifist, Braebar
Der * steht für Stammspieler.
Stammspieler helfen und haben (meistens) Recht.
Respektiert die * egal welche Farbe sie haben.
Eigentlich, bin ich auch nichts anderes als ein Spieler.

~Alles hat sein Gleichgewicht~

zaiyers » Mo 8. Dez 2014, 17:55#13

Es muss aber gleichzeitig auch eine Langzeitmotiviation bleiben.
Wenn dir die ganze Zeit alles geklaut wird ist das sehr frustrierend und nicht förderlich für das Zusammenspiel.
Reicht es denn nicht wenn man den anderen beim Rohstoffe sammeln schnetzeln kann?

Natürlich muss es aber einen Kompromiss geben, der Unmut über die aktuelle Sicherungssituation ist deutlich erkennbar.
Wir werden das in einer Teamsitzung besprechen.
JellyBean243 hat geschrieben:das war ich nicht ich wurde gezwungen von einem Hacker der keiner Namen hatte.

Bild
zaiyers Stammspieler

xOxkolchose » Mo 8. Dez 2014, 19:19#14

vielleicht macht es sinn das man nur 1 bis 2 kisten pro spieler sichern kann .... und somit könnte der rest geklaut werden... :twisted: btw hat man ja auch noch die enderchest... das heißst wenn man es schlau anstellt geht nicht alles verloren... und man hat zumindest noch seine grudaustattung..

mal als idee von mir...
Wer? Wenn nicht wir...

Chrixio » Mo 8. Dez 2014, 21:47#15

Ich finde die idee mit dem verteuern der claims gut, aber wenn man nichts sichern kann würde pvp kein spaß machen dann wäre das so wie jeder andere pvp server zergrieft und langweilig dann lohnt es sich nicht eine festung zu bauen und verteidigen weil die dann sofort zerstört wäre und weil gerade das verteidigen spaß macht
Chrixio Stammspieler

pabloelescobar » Di 9. Dez 2014, 06:10#16

Ich hätte da auch eventuell eine Idee auch wenn ich so wirklich bei diesen ganzen Sachen kaum durchblicke...

Vorerst zu der Sache mit dem erhöhen des Preises... Blödsinn... Setzt ihn auf 10k pro Gebiet und unser clan kauft trotzdem die halbe Karte...

Ich bin für folgendes zb: Zerstörung von einer fremden Basis geht nur wenn mind 50% der Gegner online sind - dann aber auch alles was geht mit Kisten plündern und Co, - sollten sich die angegriffenen beim Angriff ausloggen zum Schutz... Oder um ihn zu umgehen gibt es so etwas wie eine Deadline bsp 30min - in der Zeit können die Angreifer weiter abbauen...

Hintergrund zu dem abbauen, man fügt einen neuen Karakter ein, Kamikaze oder so nen Blödsinn... Nur dieser darf abbauen besitzt aber keine kampffähigkeiten... Somit muss der von den Angreifern auch beschützt werden... Nur er kann auch Kisten plündern...

Hintergrund ist Wildwest zerstören wird umgangen, plündern ermöglicht und Vorallem sich Zugänge legen um überhaupt mal in eine Basis zu kommen...

Idee ist bestimmt ausbaufähig aber denke auf einen guten Weg...

AresXVIII » Di 9. Dez 2014, 11:27#17

Und was ist wenn sich die Sicherungen nur auf Bauwerke erstrecken? Seine Wertsachen kann man ja aufm PVP-Server in die Enderchest rammel, die sich somit füllt und damit einen dazu zwingt Wertsachen auch ausserhalb der Enderchest zu lagern...ergo gibts auch Beute für andere.
Cool wäre es, wenn halt "Wertblöcke" immer abbaubar wären, aber das ist meines Wissens auf Regionen nicht möglich, korrigiere man mich, wenn mans besser weiss. ;)
Aber das kann man zb so lösen indem man das setzen dieser Komplett verhindert... und wie gesagt die Enderchest ist irgendwann voll. ;)

Und jetzt nochmal ein Wort an Spargel, Kolchose, Godzilla und Pablo: Nur weil ihr und andere euch gut als Team organisieren könnt heisst das nicht, dass man es denen, die das (noch) nicht können oder eventuell auch nicht wollen schwer machen muss, da ist nämlich der (Langzeit) Spass schnell weg, und aufm PvP treiben sich dann immer nur die selben Schläger rum.

Vorschläge:
-> Sicheren Lagerraum begrenzen, damit andere Beute machen können, aber der Ausgeraubte nicht von 0 anfangen muss.
->Zerstörungsmöglichkeiten begrenzen: Die Leute sollen schon einen Anreiz haben auch mal was hübsches zu bauen, ohne sich die ganze Zeit davor fürchten zu müssen dass beim nächsten Mal statt ner Burg nur noch ein Krater da ist...*

*Wer dann so ein Assi ist und seine Truhen unzugänglich einmauert hat aufm PVP Server dann auch nichts zu suchen, wenn du nicht deinen Kram einbüßen willst, spiel auf dem Freebuild, und nutz die FFA in der Eventwelt... Fairness heisst auch, dass man Verlieren können muss.
BTW ist dies der Grund warum ihr mich nicht auf dem PVP-Server spielen sehen werdet.

EDIT: Und noch was... allen wirds nie recht sein, da gibts zu viele die gern rumheulen ;)
AresXVIII Staff

pabloelescobar » Di 9. Dez 2014, 13:02#18

Ich glaube meine Idee wurde nicht so ganz verstanden... Ich möchte ja selber fair bleiben und anderen bzw neuen nicht den Spielspaß nehmen daher ja der neue Charaktere mit dem Fähigkeiten... Er kann sich ja allein nicht verteidigen also wenn das ganze Team ihn nimmt und er so stark ist wie eine Horde Schafe kann man den doch leicht abwehren -))) sollten diese nur zerstören wollen... Und zusätzlich müssen doch 50%vom angegriffenen team online sein...

Aber so läuft jedes Strategie spiel... Mit verschiedenen Leuten und klar geht auch was kaputt oder wird verlohren... Dann zieht unter die Erde... Wo man euch nicht findest.

Das was ich blöd finde ist manche bauen eine Basis sichern 100regionen darum du kannst dich nicht mal drüber bauen bzw rein... Was soll das? Die hocken nur darin wie Hühner in Ihren Nest... Kommt Gefahr... Schnell in die Basis... Schwachsinn einfach... Da Genb ich den Rest recht wenn ich nur Kämpfe wenn sich verabredet wir brauch man den Server nicht....

Und ich will auf den Server keine Bauwerke bewundern... Ich will Taktik mit meinen team und von anderen sehn wer gewinnt mir egal hauptsache kein dummes darauf klopfen und vor Mauern stehn wo es nicht weiter geht...

Was mir noch einfällt: der plünder/zerstör Charakter kann natürlich auch nur so viel mitnehmen wie in sein ink passt ... Lernt euer Zeug zu verstecken bzw die Kisten...

AresXVIII » Di 9. Dez 2014, 13:17#19

Wirklich effektiv mit Strategie un d Taktik zu Spielen (so dass es Sinn und Spaß macht) setzt vorraus dass die anderen das auch machen... und davon kannste aufgrund des Querschnittes der Spielenden Leute auf nem Offenen Server nicht immer ausgehen- Es wird einfach zu Komplex für einen leichten Einstieg.

An die Savezones hab ich nicht gedacht.... wobei sich halt abieten würde diese entweder kleiner zu machen, oder tatsächlich von der Spieleranzahl abhängig zu machen... Sprich: Eine Burg kannst du quasi immer plündern und Wenn Genug von den Besitzern da sind, sind diese dann auch zum verteidigen gezwungen... Sprich wenn sie in ihrem Nest hocken werden sie trotzdem ausgeräumt.

Und das die, welche sich zum Kämpfen verabreten nichts auf dem PVP-Server verloren haben, hab ich schon gesagt.

Es geht ja nicht ums Bewundern... aber Wenn ich eine Festung (Sei es eine Burg oder ein Bunker) baue, dann baue ich das Ding auch ums zu verteitigen und wenn ich dann draufgehe, naja dann sind halt meine Truhen leer und mit fehlt ein Teil von meinem Inv... aber ebendiese Festung ist dann kein Krater.
AresXVIII Staff

AresXVIII » Di 9. Dez 2014, 13:37#20

Also Was ich meine :

Gesicherte Region : Keiner kann bauen, nichtmal Besitzer: Ergo muss man an die Truhen rankommen, da Türen nicht sicherbar sein sollten. -> Kein Eingebaue

Ungesicherte Region : Jeder kann abbauen, ergo kann man sein Zeug auch mit Einbauen sichern

Und damit dass die Leute nicht Ständig switchen -> Sicherung / Entsicherung Limitieren (Preis, Anzahl/Pro Zeitraum)


Sprich die Strategie ist:
Will man die Möglichkeit der Gegner einschränken (Sprich Leichtere Verteidigung), haben die Gegner ein Leichteres Spiel wenn sie einmal drin sind, an die Schätze zu kommen.

Will man Hingegen den Gegnern dass Erreichen der Schätze schwer machen, ist dann auch das Verteidigen schwer.
AresXVIII Staff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common Crawl [Bot] und 0 Gäste