Willkommen in den Minebench.de-Minecraftforen.

Minebench Endgame - Ideen und Vorschläge

Bussardfeder » Di 9. Jun 2020, 16:30#11

Meine Idee wäre, auf Minebench ein Questsystem einzuführen.

Es gibt etliche Möglichkeiten, solch ein System einzuführen und zu gestalten.
Daher möchte ich hier nur ein paar Ideen und Denkanstöße vorbringen, es wäre natürlich toll, wenn Minebench ein ganz eigenes und damit einzigartiges System hätte:

Grundsätzlich stelle ich mir darunter vor, dass man bestimmte Aufgaben lösen oder Items sammeln muss, und dafür dann entsprechende Belohnungen bekommt.
Diese Aufgaben sollten anfangs recht einfach sein, also Neulingsgerecht, und danach immer mehr in der Schwierigkeit und dem Zeitaufwand zunehmen, damit es auch fortgeschrittenen Spielern nicht langweilig wird.

Ein grundsätzlicher Vorteil wäre, dass durch solch ein Prinzip die Wirtschaft gefördert wird.
Gerade bei zeitaufwändigen Quests ist man eher bereit, Geld für die benötigten Items auszugeben um schnell die Quest abschließen zu können.
Daher bekommen auch bisher wertlose Items einen Wert, da diese plötzlich einen Nutzen haben.
Ein Beispiel dafür wäre die giftige Kartoffel. Bisher ist sie eher als nutzloser Ernteabfall zu sehen, der bei einem normalen Freebuildsystem niemals gekauft werden würde. Wird diese aber nun in hohen Mengen für eine Quest gefordert, ist man eher bereit diese zu kaufen.
Natürlich wird es auch bei solch einem System immer Spieler geben, die sich alles selbst erfarmen, egal wie lange es dauert. Der Anreiz sich die Items aber zu kaufen ist sehr hoch.

Das System an sich könnte man in verschiedenen Stufen und mit bestimmten Themen aufbauen.
In einer Stufe könnte es also zum Beispiel ums Fischen gehen, in einer anderen ums Bäume fällen.
Die einzelnen Stufen könnte man dann entsprechend auch benennen, also Fischer oder Holzfäller.
Um zu einer höheren Stufe zu kommen muss man erst die Quests der derzeitigen Stufe abschließen,
man könnte sich zusätzlich aber auch andere Bedingungen überlegen.

Belohnungen könnten zum Beispiel Items oder Blöcke sein, die in späteren Quests weiterhelfen, oder eine bestimmte Menge Geld.
Eine Möglichkeit wäre auch, dass man Punkte für abgeschlossene Quests je nach Schwierigkeitsgrad vergibt. Diese Punkte könnten zum einen eine der Bedingungen für das Annehmen späterer Quests sein, aber man kann dadurch auch eine Topliste erstellen, die noch mehr Anreiz zum Questen gibt.


Ab und zu, zum Beispiel wenn man die Quests einer Stufe beendet hat, könnte man auch Sonderbelohnungen einführen.
Darunter stelle ich mir bestimmte Items oder Blöcke vor, die man selbst nicht in Minecraft herstellen kann. Diese könnte man ebenso an das Thema anbinden, beim Fischer gibt es also zum Beispiel einen verzauberten Fisch.
Umso höher und schwieriger die Stufe ist, desto nützlicher könnten die Sonderbelohnungen sein. Der Fisch aus dem Beispiel bringt einem natürlich nicht wirklich viel, er ist daher eher nett zum Anschauen.
Nützlichere Sachen könnten zum Beispiel eine Spitzhacke mit Glück 5 sein. Mir ist bewusst, dass es diese auf dem Server bereits gibt, ich besitze sie selbst. Aber die Möglichkeit, sich die Spitzhacke selbst zu erarbeiten, würde in der Hinsicht ein gewisses Gleichgewicht herstellen, den unfairen Vorteil ausbügeln und noch mehr Anreiz zum Spielen geben. Natürlich sollte es solch ein gutes Item aber nur nach schweren Quests und in einer sehr hohen Stufe geben ;p
Diese Sonderitems würden die Wirtschaft nicht zerstören, da jeder die Möglichkeit hat diese Items zu erhalten. Items wie Köpfe oder Sonderitems außerhalb des Questsystems würden dadurch zudem noch ihren Wert behalten, da diese nur wenige Spieler haben.

Ausgehend von den geschafften Stufen könnte man auch ein neues Rangsystem einführen.
Diese könnte man auch bei Tab anzeigen lassen, indem vor dem Namen der Name des Rangs steht oder der Name an sich eine andere Farbe bekommt.
Trotzdem sollte man die Sterne beibehalten, und auch das Stammspieler- und Spenderprinzip.
Durch die Ränge könnte man bestimmte Vorteile einführen.
Beispiele wären mehr Homes auch ohne Stammspielerrang, Effekte die man sich auch ohne Beacon freischalten kann, einfacheres reparieren etc.
Ich denke einfach, dass es vielen Spielern gefallen würde, wenn man sich Sonderrechte auch erarbeiten kann. Ich mag das Stammspielerprinzip, aber gleichzeitig stellt es einen Vorteil dar, den Spieler ohne diesen Rang nicht haben.
Zudem habe ich schon von mehreren Spielern Beschwerden über die subjektiven Auswahlmethoden gehört. Die Möglichkeit, sich Sonderrechte zu erarbeiten, würde diese Unstimmigkeiten beheben oder zumindest lindern, und es wäre ein zusätzlicher Anreiz, mehr Zeit in Minebench zu investieren.

Zudem ließe sich das Prinzip optimal mit Dires Idee der Community-Challenges verbinden, die ich sehr gut finde.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alles in allem wäre die Einführung eines Questsystems natürlich eine große Umstellung, aber es lässt sich meiner Meinung nach gut mit dem bisherigen Prinzip verbinden.
Minebench an sich würde also erhalten bleiben, und damit auch das Freebuildprinzip. Zudem kann der bisherige Spielfortschritt der Spieler erhalten bleiben.
Vor allem aber gibt es den Spielern ein grundsätzliches Ziel, auf das sie hinarbeiten können, und es würde die Wirtschaft vermutlich enorm ankurbeln.
Ein weiterer Vorteil ist, dass ein Questsystem in dem Fall kein Muss wäre. Wer am bisherigen Freebuildsystem festhalten will, kann das einfach tun.


Mir ist bewusst, dass die Einführung eines solchen Systems vor allem viel Zeit und Mühe kostet.
Allerdings sehe ich in dem Questsystem viele Vorteile, und Minebench hat ein aktives Serverteam mit Leuten mit entsprechenden Fähigkeiten und Ideen.
Man könnte erstmal eine Grundbasis einführen, und nach und nach mehr Stufen einführen. Der Vorteil ist ja, dass Quests eine bestimmte Zeit erfordern. Solange die Spieler also mit den vorhandenen Quests beschäftigt sind, könnte man weitere Stufen entwickeln und einführen.

Das also ist mein Vorschlag, ich würde mich auf Rückmeldungen freuen.
Bussardfeder Stammspieler

dummy » Di 9. Jun 2020, 22:45#12

Guten Abend
Meine subjektives Meinung zu den Vorschlägen ist folgendes:
51_Cent hat geschrieben:Ein "echtes" Postfach:

Finde ich eine geile Idee, auch dass es ein bisschen Bench kostet, finde ich nicht unfair und ok.
Längere Lieferzeiten finde ich Schwachsinn und würde nur unnötig nerven

51_Cent hat geschrieben:Belohnungen:

Finde den Eventshop völlig angemessen und Items wie "Totem Of Undying" dort fehl am Platz, kann man sich ja relativ einfach farmen ;)
Karma-Partikel zu kaufen fände ich persönlich sehr schade, da man durch Karma nichts bekommt außer diese Partikel und sich "harte Arbeit" dann nicht lohnen würde und Karma keinen Wert (auch wenn es jetzt schon kein Wert hat, aber ich denke ihr wisst was ich meine) mehr haben.
Allerdings könnte man andere Partikel vielleicht noch einführen, die man dann tatsächlich im Eventshop erwerben könnte.

--------------------------------------------------------------------------------

Bussardfeder hat geschrieben:Grundsätzlich stelle ich mir darunter vor, dass man bestimmte Aufgaben lösen oder Items sammeln muss, und dafür dann entsprechende Belohnungen bekommt.
Diese Aufgaben sollten anfangs recht einfach sein, also Neulingsgerecht, und danach immer mehr in der Schwierigkeit und dem Zeitaufwand zunehmen, damit es auch fortgeschrittenen Spielern nicht langweilig wird.

Sehr gerne. Schließlich würde das den Spielern, welche aktiv auf dem Server spielen etwas mehr frischen Wind in die Segel setzten und man würde sich diesen Challenges stellen, da man dadurch sich ein paar neue Items erfarmen könnte :)

Bussardfeder hat geschrieben:Daher bekommen auch bisher wertlose Items einen Wert, da diese plötzlich einen Nutzen haben.
Finde ich auch gut, schließlich gibts haufenweise Items, die "nichts wert sind" und dadurch könnte man vorallem Neulingen schneller an Geld verschaffen, indem man Ihnen mit Farmaufträgen oder sonstigem vergibt. Allerdings könnten solche Items auch Soulbound sein, damit man nicht einfach sich alle Items für die Challenge erfarmen lassen könnte.
Wenn man Items, welche für die Challenge nicht handelbar wären, wären auch die Items "besonders". Fände ich sorum zumindest besser :p

Bussardfeder hat geschrieben:Umso höher und schwieriger die Stufe ist, desto nützlicher könnten die Sonderbelohnungen sein. Der Fisch aus dem Beispiel bringt einem natürlich nicht wirklich viel, er ist daher eher nett zum Anschauen.
Bin ich deiner Meinung, allerdings sollte richtig abgewägt werden, welche Items noch auf dem Server vorhanden sein sollten und welche nicht.
So ist dein Beispiel mit einer Glück 5 Spitzhacke meiner Meinung nach genau das falsche von dem, was eigentlich mit den Challenges erreicht werden sollte. Weil... sind wir mal ehrlich. Diese Spitzhacken sollten überhaupt nicht auf dem Server existieren und wenn solche Spitzhacken für jeden Spieler zugänglich wären, würden Benches auf dem Server hier nichts mehr wert sein, oder man müsste die Servershop Preise anpassen. Allerdings bin ich der Meinung, dass man eher andere Items durch solche Challenges erreichen sollten, welche auch im Vanilla erreichbar sind, aber nur einige kleine extra Features haben.
So wäre hier ein Beispiel, ein Diamantschwert mit Sharpness V und Smite V auf dem gleichen Schwert. Solche Items bringen einem normalerweise kaum Vorteile, sind aber dennoch ganz schön zu haben.

Bussardfeder hat geschrieben:Beispiele wären mehr Homes auch ohne Stammspielerrang, Effekte die man sich auch ohne Beacon freischalten kann, einfacheres reparieren etc.

Ich verstehe auf jedenfall was du meinst, allerdings finde ich, dass dadurch der Stammspielerrang einfach an Wertigkeit verliert. Es gibt außerdem nicht umsonst die Spielerportale, welche jeder Spieler auf diesem Server benutzen kann. Natürlich sind Homes praktischer zu benutzen, sollte aber meiner Meinung nach trotzdem ein geiles Feature des Stammspielerranges sein mehrere Homes zu setzen.
Ich verstehe deine Idee hinter den Beacon-Effekten, stelle ich mir aber zu OP vor. Dauerhaft mit Eile II herum zulaufen, oder ähnlichem, ist einfach kein Vanilla mehr ;)

LG
dummy
Republic of Rome
dummy (19)
dummy Stammspieler

Paddy » Mi 10. Jun 2020, 21:03#13

Moin allerseits :)

hätte da auch eine Idee um eventuell die Preise für die Items wieder auf den normalen Standard zu bekommen im Moment sind die ganzen Preisen so dermaßen im Keller. Die Idee von Bussardfeder ist echt ne mega Idee mit den Quest kann ich auch nur befürworten.

Zu meiner Idee, es gibt ja derzeit den warp Punkt Farmen wo man sich diverse Materialen einfach Farmen kann, könnte man nicht diese Farmen eventuell ganz weg lassen und einfach eine Welt einfügen wo alle Materialien vor kommen und man diese dann da Farmen muss. Diese Welt wird dann alle 4 Wochen oder halt jeden Monat einmal erneuert. Klar die Welt wird dann übelst verschandelt aber ist halt ne Farmwelt wo man sich seine Items halt suchen muss. Macht das ganze halt wesentlich schwerer.

Desweiteren haben wir ja bei den Freebuild Karten den Zufalls Teleporter den man ja alle 24 stunden einmal nutzen kann, wäre es nicht machbar wenn man einmal wie jetzt auch Porten kann und anstatt 24 stunden warten zu müssen sagen wir mal 1000 bis 2000 Bench dann zahlen muss um ihn halt nutzen zu können.

:)
Paddy Spender

Grafnus » Fr 12. Jun 2020, 17:10#14

Heyho zusammen,

Die Farmen existieren zu einem bestimmten Grund. Die Baumfarm wurde geschaffen, damit man nicht die ganzen Wälder im Freebuild abholzt sondern die Farm benutzt. Die Schaffarm ist dazu da, damit sich nicht jeder Spieler eine riesen Schaffarm baut/züchtet. Die Farmgebiete dienen dem Griefschutz für die einzelnen Biome. Eine eigene Farmwelt wäre eine Möglichkeit.

Die Idee mit dem Zufalls Teleporter ist zwar richtig, hilft aber neuen Spielern nicht, die sich einen Platz zum Bauen suchen und nicht erst 20 Minute laufen wollen.

Ich hoffe ich konnte etwas erklären warum die Sachen so sind wie sie gerade sind. Falls Fragen bestehen sollten kannst du mich gerne anschreiben.

Gruß Grafnus

Paddy » Sa 13. Jun 2020, 15:51#15

Danke für deine Antwort @ Grafnus, versteh schon was du meinst das die Baumfarm und andere Farmen extra gemacht wurden um die Freebuild Welt nicht zu verschandeln und zu zerstören das finde ich jetzt auch mega gut. Deswegen war die Idee ja auch ne extra Welt wo man eben halt alles farmen kann, geht halt in erster Linie darum den Wert der Items wieder zu erhöhen, will hier auch in keinster weise irgendwas Diskutieren oder so ich selbst Spiele ja schon etliche Jahre hier daher versucht man natürlich immer paar Vorschläge oder Ideen einzubringen. :)
Paddy Spender

foozbump » Mo 18. Jan 2021, 18:39#16

Ist der Thread noch aktiv?

Falls ja:

Farmen/Farmwelt
Wie Paddy finde ich auch, dass man eine Farmwelt statt der Farmen einführen sollte, in der man sich seine Ressourcen farmen kann. Diese Welt wird dann alle paar Wochen neu (zufalls-)generiert. Wenn in der Farmwelt nicht die richtigen Ressourcen vorhanden sind, die ein Spieler benötigt, wäre dieser gezwungen, bei anderen Spielern einzukaufen, was den Spielerhandel fördern würde.

Die Freebuild Welten könnten weg fallen und durch eine größere Auswahl an Themenwelten ersetzt werden, möglicherweise verbunden mit einem Bauevent bei der Einführung. Dadurch würden die Welten ein wenig belebter wirken.

Questsystem
Der Vorschlag von Bussardfeder gefällt mir auch sehr gut. Diese Quests könnte man ja ähnlich wie die Keks Challenge gestalten. Als Belohnung könnte es dann Items, wie z.B. Glück 5 Hacken oder Effi 10 Hacken, auf die einzelne Spieler ja sowieso schon Zugriff haben, für alle geben, die bereit sind, hart dafür zu arbeiten.

Autocrafting
Ich glaube, dass es sich auf Minebench anbieten würde, ein Feature wie Autocrafting einzuführen. Durch das Pipe Plugin hat sich der Server sowieso in eine technische Richtung entwickelt.

foozbump » Mo 18. Jan 2021, 22:00#17

Nachtrag:
foozbump hat geschrieben:Questsystem
Der Vorschlag von Bussardfeder gefällt mir auch sehr gut. Diese Quests könnte man ja ähnlich wie die Keks Challenge gestalten. Als Belohnung könnte es dann Items, wie z.B. Glück 5 Hacken oder Effi 10 Hacken, auf die einzelne Spieler ja sowieso schon Zugriff haben, für alle geben, die bereit sind, hart dafür zu arbeiten.

Gestalten könnte man diese Quests ja dann so:
Am Servershop kauft man sich eine Stufe 1 Spitzhacke, die man dann "leveln" kann, in etwa bekommt man alle 100k Blöcke, die man abbaut +1 Effizienz bis zu Stufe 10, für 1000 Erze +1 Glück bis zu Stufe 5.

_falkenberg_ » Sa 23. Jan 2021, 15:36#18

foozbump hat geschrieben:Questsystem
Als Belohnung könnte es dann Items, wie z.B. Glück 5 Hacken oder Effi 10 Hacken, auf die einzelne Spieler ja sowieso schon Zugriff haben, für alle geben, die bereit sind, hart dafür zu arbeiten.


Absolut keine Gute Idee. Glück 5 Hacken waren eine einmalige Sache und es hat nen Grund, dass die Limitiert sind. Wenn jeder Spieler früher oder später zugriff darauf hätte würde der Dia-Markt crashen.
Bild
_falkenberg_ Spender

foozbump » Sa 23. Jan 2021, 20:41#19

Danke für die Antwort, falke.

Wenn man sich das ganze mal durchrechnet, kommt man darauf, dass der Servershop seinen Ankaufpreis von Dias auf 14 Bench senken müsste, um die Währung stabil zu halten. Das wäre ein Einbruch um 30%. Solche drastischen Änderungen bzgl. des Diapreises hat es auf diesem Server schon gegeben. Diese Zahl ist zudem nur sehr theoretisch, schließlich hat sich am Diapreis auch nichts geändert, als die Hacken rausgegeben wurden.

Rechnung:
SPOILER


Die Wirtschaft auf Minebench basiert nun mal zu einem großen Teil auf Diamanten, und meiner Meinung nach würde es dem Server auf lange Sicht gut tun, die Oligopolstellung der Spieler mit Glück 5 Hacken auszugleichen, auch wenn die Wirtschaft dadurch kurzfristig instabil wäre. Mit Butterklumpen läuft übrigens auch nicht jeder Spieler rum, trotz des wirtschaftlichen Vorteils bei Goldfarmen.

_falkenberg_ » Sa 23. Jan 2021, 20:53#20

foozbump hat geschrieben:Danke für die Antwort, falke.

Wenn man sich das ganze mal durchrechnet, kommt man darauf, dass der Servershop seinen Ankaufpreis von Dias auf 14 Bench senken müsste, um die Währung stabil zu halten. Das wäre ein Einbruch um 30%. Solche drastischen Änderungen bzgl. des Diapreises hat es auf diesem Server schon gegeben. Diese Zahl ist zudem nur sehr theoretisch, schließlich hat sich am Diapreis auch nichts geändert, als die Hacken rausgegeben wurden.


Die Wirtschaft auf Minebench basiert nun mal zu einem großen Teil auf Diamanten, und meiner Meinung nach würde es dem Server auf lange Sicht gut tun, die Oligopolstellung der Spieler mit Glück 5 Hacken auszugleichen, auch wenn die Wirtschaft dadurch kurzfristig instabil wäre. .


Dias sind seit Jahren die einzige 100% Konstante Währung des Servers und jeder der sich Massive Mengen Dias gekauft und gebunkert hat würde durch die Senkung um 6B PRO DIA massivst benachteiligt werden. Ein ganzer Stack Diablöcke würde einfach mal so 3,5k weniger Wert sein.

Und ja der Preis hat sich nicht verändert aufgrund von 5-10 Leuten die im Besitz einer solchen Spitzhacke sind. Der Anteil ist zu gering um einen Massiven einfluss zu haben. Würde mir stinken wenn ich 30k+ Verlust mache nur weil es plötzlich Glück 5 hagelt.

Und naja, für nen kleinen Teil Dias biete ich zumindest an die Erze für andere Abzubauen, macht natürlich nicht jeder aber ist ja jedem selbst überlassen.
Bild
_falkenberg_ Spender

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste