Willkommen in den Minebench.de-Minecraftforen.

1.11.2 Update & Minebench 5.0

Phoenix616 » Mi 11. Jan 2017, 05:20#1

Bild

Wer braucht schon Web 2.0 oder Industrie 4.0, wenn er Minebench 5.0 haben kann?

Wie ihr sicherlich auch schon festgestellt habt, gibt es die derzeitige Freebuild-Map schon eine ganze Weile. Drei Jahre, wie wir auf einer der vergangenen Teambesprechungen festgestellt haben. Deshalb haben wir uns entschieden mit dem 1.11.2 Update mal wieder einen Tapetenwechsel durchzuführen und die derzeitige Map durch eine funkelnde neue Karte zu ersetzen. Gleichzeitig dazu werden wir noch einige Gameplay-Änderungen einführen, aber dazu später mehr.

Der neue Spawn sowie die neue Freebuild-Karte werden am 13.01.2017 um 18:00 enthüllt. Um dies auch ordentlich zu feiern, wird direkt nach dem Release ein Kistensuchevent veranstaltet, bei dem ihr gleich den neuen Spawn kennenlernen könnt. Als Gewinn erwartet euch hierbei ein Themen-GS (kein Vip-gs) nach Wahl direkt am neuen Spawn.


Update auf 1.11.2

Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt haben wir den Server heute Nacht auf die neuste Minecraft-Version 1.11.2 geupdatet. Dies geschieht in Vorbereitung auf den Release der neuen Spawnwelt und der neuen Karte. Ihr könnt also schon jetzt einige der neuen Features verwenden, andere wird es dann allerdings erst am Freitag mit der neuen Karte geben.

Zu einer der Neuerungen der 1.11 möchten wir nocheinmal extra etwas klarstellen: Dem Observer (Beobachter) Block. Dieser kann dazu verwendet werden um auf Block-Updates zu reagieren und Redstone auszulösen. Wir haben uns nach einiger Diskussion entschlossen diesen ersteinmal zu erlauben obwohl er durchaus auch als eine Clock eingesetzt werden könnte. Wir möchten euch bitten diesen also in Maßen zu verwenden und keine zu aufwändigen oder automatisierten Anlagen zu bauen, werden aber in der Anfangsphase nur Verwarnungen aussprechen solange es sich nicht um eindeutige Clocks handelt.


Werde ich meinen gesamten Spielstand verlieren und muss von vorne anfangen?

Nein natürlich nicht. Du wirst die alte Karte noch etwa 3 Monate betreten können, um dort alle deine Kisten auszuräumen und auf die neue Karte zu transportieren. Dein Geld sowie anderer Fortschritt bleibt dir ebenfalls erhalten.

Wir möchten euch außerdem bei diesem Mapwechsel (auf Grund des leicht veränderten Konzepts, dazu unten mehr) anbieten eure Häuser auf eines der neuen Spawngrundstücke bzw. eine der Themenwelten zu kopieren. (Zz. Wüsten-, Garten- und Festungswelt und die Wolkenstadt) Dafür einfach das Grundstück kaufen und am Haus ein Ticket mit dem Grundstücksnamen erstellen bzw. uns die Koordinaten des Ziels - am Besten abgesteckt - geben. Bitte schaut vorher ob das Gebäude auch dort von der Größe und vom Thema hin passt.


Warum wird das gemacht?

Wie schon beschrieben, ist die alte Karte bereits 3 Jahre alt. Und da Mojang ständig neue Features ins Spiel einbaut, können wir nicht immer die neuesten Features reibungslos auf die alte Karte portieren.

Deshalb gibt es, gleichzeitig zu der neuen Map, noch eine wichtige Änderung:
Wir werden den Freebuild-Spawn (also die Spawnarea) vom restlichen Freebuild-Bereich trennen. Auf der Spawnwelt findet ihr dann die wichtigsten Gebäude, etwa den Bahnhof welchen wir wieder einführen werden, sowie ein neues Casino und einen neuen, größeren Servershop.

Gleichzeitig findet ihr am neuen Freebuild-Spawn etwa 300 Grundstücke verschiedener Themengebiete, in denen ihr euch eine kleine Residenz bauen könnt. Zu den Themen zählen neben der ja schon bekannten Villenstadt auch das Hochhausviertel, ein Altstadtviertel sowie das Vorstadtviertel, in dem ihr ohne Themenvorgabe einfach drauflos bauen könnt. Um allen Spielern die Möglichkeit zu bieten, dort ein Grundstück zu erwerben, wird die Anzahl der kaufbaren Grundstücke pro Themengebiet beschränkt.

Da wir auf der Spawnwelt keine Shops erlauben werden, kehren wir zum Konzept des Kaufhauses zurück. An alle, die sich daran nicht erinnern können, hier eine kurze Zusammenfassung:
Im Kaufhaus, welches auf einer eigenen Map zu finden ist, könnt ihr Grundstücke erwerben und dort einen eigenen Laden bauen. Stil und Thema dieses Shops sind euch völlig selbst überlassen. Dadurch schaffen wir neben der Metro eine Möglichkeit eure Produkte an einem zentralen Ort, eurem Shop, anzubieten.


Was springt für uns Spieler dabei raus?

Ihr bekommt eine neue, völlig unberührte Karte, auf der ihr euch am Anfang nicht um den Bauplatz streiten müsst. Zudem werden wir jedes mal, wenn Mojang eine neue Minecraft-Version veröffentlicht (also als nächstes bei 1.12) eine neue Freebuild-Welt erstellen. Alte Freebuild-Welten bleiben dabei immer für zwei Jahre nach ihrer Veröffentlichung bestehen und bespielbar. Dadurch habt ihr die Möglichkeit, nach jedem Minecraft Update die neuen Features direkt auf Minebench zu erkunden. Ein Transfer von Gebäuden werden wir am Ende der Freebuild-Karten nichtmehr anbieten, nutzt dafür unsere dauerhaften Welten, denn die Wolkenstadt, Wüsten-, Festungs- und Gartenwelt sind nicht durch den Map-Reset betroffen sind und werden auch in Zukunft bestehen bleiben und durch weitere, dauerhafte Themenwelten erweitert werden.


Was gibts sonst noch Neues?

Als eine der wichtigsten Neuerungen haben wir ein Plugin entwickelt, mit dem ihr Item-Pipelines bauen könnt. Damit verfolgen wir zwei Ziele: Zunächst einmal wollen wir erreichen, dass die Serverlast – hauptsächlich durch die vielen Hopper auf der Karte hervorgerufen – sinkt, denn die neuen Item-Pipelines bestehen aus nur aus einem Input, einem Output und einer Rohrleitung aus gefärbtem Glas.

Der zweite Grund ist der verringerte Aufwand, den ihr betreiben müsst, um Items zu transportieren. Wenn ihr ein Item in den Input einer Item-Pipeline füllt, per Hand oder durch einen Hopper, so wird dieses nach etwa einer Sekunde automatisch in den nächsten passenden Output transportiert. Dieser Output kann eine Kiste oder etwa ein Ofen sein. Gleichzeitig kann für jeden Output festgelegt werden, welche Items in die Kiste oder den Ofen gefüllt werden dürfen. Dadurch könnt ihr eure Lagerhäuser in Zukunft schnell und einfach automatisch sortieren lassen.
Mehr zum genauen Aufbau und den Crafting-Anleitungen für die Inputs und Outputs, sowie der Frage was mit den ganzen Hoppern, die ihr angesammelt habt, passieren soll, werden wir euch in Kürze in einem eigenen Beitrag vorstellen.

Passend zu dem Thema der Pipes möchten wir auch wieder die Trichter-Minecarts aktivieren. Diese waren bis jetzt immer deaktiviert da sie auch aus gesicherten Kisten Items herausziehen konnten. Damit Kisten immer noch richtig geschützt sind werden Hopper-Minecarts aber nicht automatisch mit ihnen funktionieren. Auch könnt ihr keine Trichter unter fremde Kisten setzen. Ihr müsst auf ihnen dann mit dem Befehl /lwc flag hopper Trichter(-Minecarts) wieder aktivieren! Diese Änderung wird allerdings nicht auf der alten Freebuildwelt aktiv sein, dort sind Kisten nicht standardmäßig gegen Hopper geschützt und daher können auch die Minecarts dort nicht platziert werden. Auch dort sind Kisten standardmäßig geschützt.

Eine weitere Neuerung, die besonders jene Spieler begeistern wird, die schon länger bei uns spielen, stellt der Archivserver dar, der im Laufe des Jahres 2017 veröffentlicht wird. Auf diesem Server werdet ihr alle bisherigen Maps von Minebench 1.0 bis Minebench 4.0, die alte Wüstenwelt, das Mittelalter sowie die alte Lobby besuchen können. Eure Bauwerke bleiben also auch nach dem Mapreset weiterhin erhalten und begehbar.

Dennoch bieten wir für unfertige Großprojekte noch die Möglichkeit an, euer Bauwerk auf die neue Freebuild-Karte zu übernehmen bzw. – falls passend – auf eine der Themenkarten. (Zweiteres wird bevorzugt) Sollte es momentan keine Themenkarte geben zu der euer Projekt passt: Keine Sorge, wir werden bald noch ein paar weitere veröffentlichen. ;)

Falls noch Fragen offen sind, könnt ihr diese natürlich gerne in diesem Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team

Bild
Zuletzt geändert von Phoenix616 am Di 16. Mai 2017, 20:51, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Phoenix616 Owner

Wolfsbluete » Mi 11. Jan 2017, 06:37#2

Ach da kommt sie also doch ^^ scheint ja alles sehr gut bedacht zu sein. Das freut mich zumindest! Eine frage hätte ich aber: (tut mir leid wenn es im text stand und ichs überlesen hab)
Auf dem akutellen Spawn gibt es ja die wunderbaren Spawngs.. werden jene die eines besitzen auch automatisch eines auf der neuen map erhalten? Wäre sehr dankbar wenn dem so wäre!
Auf einen guten "neustart"!
Lg wolfi ♥
Benutzeravatar
Wolfsbluete Stammspieler

Razor645 » Mi 11. Jan 2017, 06:56#3

Wolfsbluete hat geschrieben:Auf dem akutellen Spawn gibt es ja die wunderbaren Spawngs.. werden jene die eines besitzen auch automatisch eines auf der neuen map erhalten? Wäre sehr dankbar wenn dem so wäre!


Nein, die GS müsst ihr euch wieder neu kaufen. Wäre unfair den neuen Spielern gegenüber, wenn da gleich am Anfang alles besetzt ist.
Razor645's Minecraft Skin
Razor645 Guard

Wolfsbluete » Mi 11. Jan 2017, 08:16#4

Razor645 hat geschrieben:
Nein, die GS müsst ihr euch wieder neu kaufen. Wäre unfair den neuen Spielern gegenüber, wenn da gleich am Anfang alles besetzt ist.


Bekommt man dann das geld zurück? 100k "verlust" sind schon viel :D
Benutzeravatar
Wolfsbluete Stammspieler

Spargelbauer » Mi 11. Jan 2017, 08:54#5

Wolfsbluete hat geschrieben:
Razor645 hat geschrieben:
Nein, die GS müsst ihr euch wieder neu kaufen. Wäre unfair den neuen Spielern gegenüber, wenn da gleich am Anfang alles besetzt ist.


Bekommt man dann das geld zurück? 100k "verlust" sind schon viel :D

Die Grundstücke bleiben erhalten (Archiv Server), daher keine Entschädigung.
Es ist kein Steinschlag, wenn ich dich mit einem Steinschlag!
Spargelbauer7's Minecraft Skin
Spargelbauer Staff

J4m3sNorris » Mi 11. Jan 2017, 09:58#6

Hallo zusammen

Ich bin sehr erfreut zu hören, dass es eine neue Map geben wird, da die alte doch schon sehr "ausgelutscht" ist.
Im allgemeinen gefallen mir die Ideen für die neue Map sehr gut, ich habe aber natürlich noch ein paar fragen dazu.

1. Wird es den /back Befehl für die 3 monatige Umzugsphase geben, um den Spielern den Itemtransport zu erleichtern ?!
2. Da in Zukunft doch relativ viele Server parallel laufen werden habe ich die bedenken, dass dies doch eine sehr große Serverbelastung ist. Wurde irgendwas am Servieraufbau geändert um eben die Lags zu verhindern ?!
3. Ich gehe ja mal davon aus, dass die Metro weiter bestehen bleibt ... ?!

Öhm den Rest habe ich vergessen, werde ich dann nachreichen.

Freue mich schon sehr die neue Map zu erkunden und danke für eure gute Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen J4m3s
1000 Wörter sagen mehr als 1
J4m3sNorris's Minecraft Skin

pabloelescobar » Mi 11. Jan 2017, 10:08#7

Funktionieren diese "item pipelines" in jede Richtung sprich auch aufwärts ?

Razor645 » Mi 11. Jan 2017, 10:36#8

J4m3sNorris hat geschrieben:1. Wird es den /back Befehl für die 3 monatige Umzugsphase geben, um den Spielern den Itemtransport zu erleichtern ?!
Ja, /back wird euch höchstwahrscheinlich wieder für die Umzugsphase zur Verfügung stehen.
2. Da in Zukunft doch relativ viele Server parallel laufen werden habe ich die bedenken, dass dies doch eine sehr große Serverbelastung ist. Wurde irgendwas am Servieraufbau geändert um eben die Lags zu verhindern ?!
3. Ich gehe ja mal davon aus, dass die Metro weiter bestehen bleibt ... ?!


1. Ja, /back wird euch höchstwahrscheinlich wieder für die Umzugsphase zur Verfügung stehen.

2. Durch die mehreren Freebuild-Maps können wir die Last besser auf unsere vier CPU-Kerne verteilen, was die Lags minimiert. Derzeit läuft halt praktisch alles auf einem Kern, was manchmal zur Überlastung führt.

3. Ja, die Metro bleibt natürlich weiterhin bestehen.
Razor645's Minecraft Skin
Razor645 Guard

Lord36 » Mi 11. Jan 2017, 11:23#9

Razor645 hat geschrieben:
J4m3sNorris hat geschrieben:2. Durch die mehreren Freebuild-Maps können wir die Last besser auf unsere vier CPU-Kerne verteilen, was die Lags minimiert. Derzeit läuft halt praktisch alles auf einem Kern, was manchmal zur Überlastung führt


Dazu ist noch zu sagen, dass das das langfristige ziel ist. Dafür müssen wir aber noch einige vorkehrungen treffen (zb sychrone inventare, bungee-weite portale usw) bis dahin laufen alle welten auf einer server-instanz. Der Umstieg dahin sollte euch gar nicht auffallen (außer natürlich durch weniger lags)
Bild
Zu unrecht gebannt? Im Bann-Thread meldet sich niemand? PM me!

Bild
Benutzeravatar
Lord36 Admin

Fret_Fret » Mi 11. Jan 2017, 13:53#10

O.o Wieder mal ne neue Map. Dass man aber endlich mal die Alten bsuchen kann finde ich aber sehr gut, ich sehne mich schon lange danach mal wieder die übrigens TOLLE Neulingsstadt der 3.0 wiederzusehen.
Am besten übernimmt ihr das Konzept der dahmaligen Neulingsstadt denn die war als Einstieg sehr gut und hatte auch was, auch wenn eigentlich 80% der Gebäude scheiße aussahen ;) .

Eine wichtige Frage zu den Themenkarten habe ich aber noch: Werden diese Handgemacht sein? Weil Handgemachte Maps sehen echt toll aus besonders wenn man nicht diese Standart Bäume benutzt sondern mal richtig stattliche.
~~~ 1000 Ambosse - Eine Villa ~~~
Benutzeravatar
Fret_Fret Spender

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast